next up previous contents index
Next: KanäleSenden und Empfangen Up: No Title Previous: 3.7 Das Bounded Buffer

4 Distributed Memory Computer

In Multiprozessorsystemen tritt grundsätzlich das Problem der Datenübermittlung zwischen den einzelnen Prozessoren auf.  Mehrprozessorsysteme mit gemeinsamen Hauptspeicher tauschen Informationen erfolgt die über diesen Speicher aus, wobei die Zugriffe darauf mit Hilfe des Betriebssystems synchronisiert werden.

Mehrprozessorsysteme ohne gemeinsamen Hauptspeicher (z.B. Transputer,  Workstation-Cluster,   tex2html_wrap_inline2066 ) benoetigen spezielle Leitungen zur Kommunikation. (Links  bei Transputern, Ethernet  und TCP/IP  bei Workstation-Clustern, Dateien (bzw. pipes)  bei Unixprozessen).

Die Programmierung solcher Systeme erfordert daher die Definition von geeigneten Leitungen und Übertragungsprotokollen. Zur Kommunikation werden explizite Befehle zum Senden und Empfangen von Daten benoetigt. Der Schutz von gemeinsamen Variablen ist nicht mehr erforderlich, da alle Programmteile als atomare Aktionen ausgeführt werden.

Wir werden im folgenden zunächst wieder eine kompakte Notation vorstellen. Das nächste Kapitel befaßt sich dann mit der Umsetzung dieser Notation in ein Message Passing System PVM  (Parallel Virtual Machine).   





parallel@rz.uni-mannheim.de
Mon Okt 28 14:38:25 PST 1996